Erstmal Alphornkonzert auf dem Fliegeberg im Lilienthalpark

Eine traumhafte Kulisse für ein besonderes Konzert bot am Abend vor dem 1. Mai der Lilienthal-Park in Berlin Lichterfelde. „Wie kommen wir zu der Ehre, dass Sie hier bei uns spielen“, keine seltene Frage an diesem Abend. Viele Nachbarn und Alphorn-Fans aus Berlin waren gekommen, um neben den traditionellen Stücken der alpenländischen Musik auch moderne Kompositionen von Andreas Frey aus Berlin zu hören, der diesen Abend auch musikalisch leitete.

Es war das erste Konzert des größten Berliner Alphorn-Ensembles im Lilienthal-Park. Mit dem Konzert am Fuße des geschichtsträchtigen „Berges“ bot Alphorn.Berlin einen barrierefreien Zugang zum Alphornkonzert in „Bergkulisse“ .

Alphorn.Berlin ist der Zusammenschluss von Freizeitmusikern, die das außergewöhnliche Instrument in Berlin zu besonderem Klang bringen. Damit repräsentiert sich Alphorn.Berlin als fester Bestandteil der vielfältigen Berliner Musikszene dieses außergewöhnliche Traditionsinstrument. Für viele Besucher war der sonnige Abend vor der Walpurgisnacht Anlass für ein musikalisch umrahmtes Picknick im Park.